new york travel guide blogger sunnyinga

New York ist wirklich immer eine Reise wert. In der Stadt, die niemals schläft, gibt es immer etwas zu entdecken. Auch wenn man schon mal dort war, lohnt sich ein zweiter oder dritter Besuch. Wir waren zum zweiten Mal in New York und haben daher nicht nur die typischen Sightsseeing Spots besucht. In diesem New York Travel Guide findet ihr alle Tipps und Facts rund um unsere einwöchige Reise nach New York City.

Mein persönlicher New York Travel Guide

Los ging unsere Reise am Bahnhof in Düsseldorf. Mit dem Zug sind wir zum Frankfurter Flughafen gefahren und von dort aus mit dem Flieger nach New York Newark. Wir haben für den Hinflug die Premium Economy der Lufthansa gebucht, was sich bei einem so langen Flug wirklich lohnt. Es gibt größere, breitere Sitze mit viel mehr Beinfreiheit, einem leckeren Menü und einer kuscheligen Decke. 🙂

brooklyn bridge new york outfit blog sunnyinga

Mit dem Uber von Newark nach New York City

Angekommen in Newark sind wir mit dem Uber nach New York City gefahren. Die Abholung mit dem Uber am Airport hat super geklappt. Bei der Bestellung könnt ihr genau angeben an welchem Terminal ihr euch befindet und in welcher Pick-Up Zone. Die Fahrt bis nach SoHo hat 40 Dollar gekostet.

Unser Hotel in SoHo | Bowery | Nolita

In New York haben wir im citizenM New York Bowery Hotel übernachtet. Das Hotel hat uns sehr gut gefallen. Es ist zentral in Lower Manhattan gelegen, außerdem sind mehrere U-Bahn Station in der Nähe. Die Zimmer sind sauber und modern eingerichtet, jedoch relativ klein, was für New Yorker Verhältnisse jedoch üblich ist.

Es gibt ein Frühstücks-Buffet für ca. 18 Dollar im Hotel. Das Frühstück ist ebenfalls gut, jedoch nichts Besonderes. Es gibt Bagels und Brötchen, dazu Wurst, Käse und Lachs. Außerdem Rührei, Bacon und Kartoffelpuffer. Dazu natürlich Marmelade, Joghurt und süße Croissants. 18 Dollar hören sich erst mal viel an, für das Geld bekommt man im Supermarkt aber auch nicht unbedingt ein günstigeres/besseres Frühstück. Daher ist die Buffet Variante im Hotel definitiv entspannter.

new york hotel soho bowery citizenm travel blog sunnyinga

Uber, Taxi oder Metro in New York?

Wir haben alle Verkehrsmittel ausprobiert. 😉 Am günstigsten und schnellsten kommt man natürlich mit der New Yorker U-Bahn durch die Stadt. Wir haben uns eine 7 Tage Unlimited Card gekauft (33 Dollar), damit könnt ihr so viel Subway fahren wie ihr möchtet. Das New Yorker U-Bahn Netz ist wirklich groß, aber man findet sich zwischen Linien die 1, 2, 3  heißen oder D, J, M gut zurecht.

Das Uber ist etwas günstiger als das New Yorker Taxi, aber ihr lauft bei beiden Gefahr, im Stau stecken zu bleiben. Da uns aber irgendwann fast die Füße abgefallen sind nach über 20.000 Schritten, haben wir zwischendurch mal ein Taxi oder Uber zum nächsten Spot genommen.

Sightseeing in New York City

Wie bereits erwähnt sind wir zum zweiten Mal in New York, weshalb wir nicht nur die typischen New Yorker Sightsseeing Spots besucht haben. Ein Besuch auf dem Rockefeller Center mit Blick über die City gehört aber natürlich mit dazu. Die Tickets kosten etwa 35 Dollar pro Person. Wir haben diese vorher online bestellt. Außerdem führt natürlich auch ein Besuch am Times Square, an der 5th Avenue inkl. Central Park und am Flatiron Building vorbei.

Neu in New York war für uns das Vessel Building. Ein „Kunstobjekt“ an der Hudson Yards Plaza, bestehend aus einer Reihe von Treppen mit 16 Stockwerken. Ein toller Fotospot und gleichzeitig Aussichtsplattform. Der Eintritt ist kostenlos, es müssen aber vorher online oder vor Ort Tickets für eine bestimmte Uhrzeit gebucht werden.

inga brauer fashion blogger new york streetstyle outfit

rockefeller center new york travel guide sunnyinga

the vessel new york hudson yard plaza guide sunnyinga

Essen in New York City – Nicht günstig und nur ungesund?

Wie jeder weiß, haben die Amerikaner einen etwas eigenen Geschmack, was gutes Essen angeht. Am besten alles mit Käse überbacken und frittieren. 🙂 Außerdem sind die Preise für Lebensmittel nicht wirklich günstig.

Für ein Mittagessen für 2 Personen kommen schnell 70 Dollar zusammen und beim Abendessen können es auch gerne 120-150 Dollar werden. Wenn man mal nicht auswärts Essen möchte, kann man sich auch ganz easy mit Uber Eats eine Vielzahl an Essen aufs Hotelzimmer bestellen. Nach einem langen Tag in der City ist das manchmal ganz angenehm.

Was die Amerikaner aber sehr gut können sind süße schokoladige Snacks. Davon haben wir einige ausprobiert, die ich euch für euren nächsten Besuch in New York sehr empfehlen kann.

  • Eileens Spezial Cheesecake in Soho (wie der Name schon sagt, ausgefallene und super leckere Cheesecake Sorten)
  • The Dough Club in Chinatown (hier gibt es Mochi Donuts in verschiedenen Sorten)
  • Magnolia Bakery (kein Geheimtipp, aber wer es noch nicht probiert hat, sollte es schnellstens tun)
  • Chip NYC mit mehreren Standorten in New York (unfassbar leckere riesige Cookies, in der Instastory @chipnewyorkcity wird jeden morgen gezeigt welche Sorten es gibt)

new york foodspots travel guide sunnyinga blog

eileen spezial cheesecake soho foodspot new york sunnyinga

Ich hoffe mein New York Travel Guide inspiriert euch und ist hilfreich bei der Planung eurer nächsten Reise nach New York. Wenn ihr noch Fragen habt, schreibt diese gerne in die Kommentare.

New York – Die Stadt, die niemals schläft!

sunnyinga-xoxo

supreme hoodie fashion blogger inga brauer new york

manhattan bridge fotospot instagram sunnyinga

Follow me on Instagram

new york fashion blogger outfit sunnyinga

central station terminal new york travel guide sunnyinga

inga brauer fashion blogger new york streetstyle soho

Watch my Videos on YouTube

fashion blogger streetstyle new york outfit sunnyinga

Sunnyinga
Sunnyinga

Sunnyinga ist ein Fashion Blog aus Düsseldorf, Deutschland. Neben Mode berichtet die Fashion Bloggerin Inga über Travel & Lifestyle Themen. Sie schreibt regelmäßig über die neusten Trends, gibt Styling-Tipps und berichtet über ihre Reisen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.