faarufushi maldives travel blogger sunnyinga

Die Malediven sind für mich das Paradies auf Erden. Daher bereise ich diese wunderschöne Ecke im Indischen Ozean auch so gerne. Da ihr in der Vergangenheit viele Fragen rund um das Thema Malediven gestellt habt, fasse ich die Antworten für euch gebündelt in einem Blogpost zum Thema Malediven Tipps zusammen.

Malediven – Ein Inselstaat im Indischen Ozean

Die Malediven bestehen aus über 1100 Inseln verteilt auf mehrere Atolle. Viele der Inseln sind bis heute unbewohnt. Etwa 200 Inseln sind sogenannte Stadt-Inseln, auf denen sich Besucher selten aufhalten, andere sind Flughafeninseln und wiederum andere sind Hotel-Inseln. Für uns Urlauber sind sicherlich nur die ca. 150 Hotel-Inseln interessant.

Auf den Malediven lebt ihr im Hotel also wirklich auf einer eigenen Insel. Wie einsam die Insel ist, entscheidet ihr bei der Wahl des Hotels. Es gibt sowohl Hotels, die auf einer großen Insel liegen, aber auch sehr kleine Inseln auf denen die Hotels gerade mal 30 Zimmer haben. Natürlich gibt es auch Unterschiede in der Qualität der Hotels, vom 3 bis 5 Sterne Hotel ist alles dabei. Hier kommt es dann auf das Budget an, auf das ich später in diesem Beitrag eingehe.

faarufushi maldives travel blog sunnyinga

Wie sind die Temperaturen & wann ist die beste Reisezeit?

Auf die Malediven könnt ihr grundsätzlich das gesamte Jahr bereisen. Trotzdem gibt es Zeiten, in denen die Wahrscheinlichkeit von Regen (auch einen ganzen Tag lang) größer ist als in anderen Monaten.

Es sind auf den Malediven immer 30 Grad, 365 Tage im Jahr. Man bracht wirklich niiiiiemals eine Jacke. Am Abend ist es immer angenehm warm, bei Wind auf dem Wasser ist es immer warm, früh morgens ist es warm und auch wenn es doch mal regnet ist es warm, also es ist wirklich immer warm. 😉

Die sonnigsten Monate sind von November bis Mai. In dieser Zeit ist das Wasser sehr ruhig und man kann beim Schnorcheln besonders gut Fische beobachten. Wir waren bisher immer im November/Dezember auf den Malediven und hatten trotzdem mal Regentage, eine Garantie gibt es also, wie überall auf der Welt, nicht.

malediven travel blogger sunnyinga

Anreise & Transfer: Speedboot, Wasserflugzeug oder Inlandsflug?

Die Anreise startet aus Deutschland natürlich mit dem Flieger in Richtung Male. Hier gibt es einen Direktflug von Frankfurt aus, beliebt sind aber auch ein Zwischenstopp in Dubai oder in Istanbul. Man fliegt etwa 10 Stunden und die Kosten liegen bei ca. 700-1000€ pro Person.

Auf dem Hauptflughafen Velana International Airport angekommen, wird man freundlich von Angestellten des Hotels in Empfang genommen und muss sich nicht weiter um den Transfer kümmern. Je nachdem wo das Hotel liegt, geht es entweder mit dem Speedboot, dem Wasserflugzeug oder per Inlandsflug weiter.

Geht die Reise mit dem Speedboot weiter, ist das Hotel in der Regel nur 15-30 Minuten Fahrzeit entfernt. Nach dem langen Flug aus Deutschland ist das natürlich sehr entspannt, denn ihr seid am schnellsten im Hotel.

wasserflugzeug malediven trans maldivian airways travel blog sunnyinga

Die meisten Hotels werden mit dem Wasserflugzeug angeflogen. Auch das ist ein einmaliges Erlebnis, welches man unbedingt ausprobieren sollte, wenn es die Möglichkeit dazu gibt. Auf den Abflug könnt ihr am Flughafen in einer klimatisierten Lounge mit etwas Verpflegung warten. Die Flüge mit dem Wasserflugzeug dauern zwischen 20 und 60 Minuten. Auf der Route werden meistens mehrere Hotels angeflogen, sodass ihr wahrscheinlich mehrmals zwischenlandet. Der Transfer mit dem Wasserflugzeug ist wirklich spannend, jedoch auch relativ teuer und nicht unbedingt gemütlich. Außerdem dürft ihr dort nur rund 20 Kilo Gepäck mitnehmen, sonst kostet es Übergepäckskosten. Dies kann der erste „Urlaubskiller“ schon am Airport sein.

Die etwas günstigere Variante ist der Transfer per Inlandsflug. Auch hier kümmert sich das Hotel um Check-In und alles drum herum. Bis zum Abflug könnt ihr auch hier in einer Lounge warten. Der Inlandsflug bringt euch dann in 30-40 Minuten zu einer Flughafeninsel, von wo aus euch das Hotel mit dem Speedboot zum Hotel bringt. Auch hier müsst ihr auf euer Gepäck achten, 25 Kilo sind erlaubt. Allerdings sind die Übergepäckkosten um einiges günstiger als beim Wasserflugzeug.

malediven inlandsflug maldivian propellermaschine travel blog sunnyinga

Wie ist das Preisniveau auf den Malediven?

Eine Frage, die ihr mir verständlicherweise sehr häuft gestellt habt. Vorab muss ich dazu sagen, die Malediven sind kein günstiges Reiseziel. Angefangen beim langen Flug aus Deutschland, der nicht günstig ist, bis hin zu Transfer, Hotel und Zusatzkosten.

Gerade bei den Hotels gibt es natürlich große Unterschiede. So gibt es auch auf den Malediven einfache 3 Sterne Hotels, aber auch 5 Sterne Plus super duper mega krasse Luxushotels (Okay, das war vielleicht ein bisschen übertrieben, aber ihr wisst denke ich was ich meine). 🙂

Wir haben bisher im Dhigali Maldives, dem Velassaru Maldives sowie dem Faarufushi Maldives geurlaubt, welche alle ein 5 Sterne Hotel sind. Mit allen Hotels waren wir super zufrieden und würden diese auch immer weiterempfehlen.

Die Zimmerkategorie ist ebenfalls ein ausschlaggebender Kostenfaktor. Die kleinste Zimmerkategorie, ein Beach Bungalow, ist natürlich wesentlich günstiger als eine Overwater Villa mit Pool. Wenn ihr einfach das Malediven Feeling haben möchtet, dafür aber kein Vermögen investieren könnt, reicht definitiv ein gutes 4 Sterne Hotel mit
normalem Bungalow.

Gibt es einen besonderen Anlass, wie zum Beispiel die Flitterwochen oder der Hochzeitstag, dann bieten viele Hotels auch Angebote oder besondere Specials. Hier lohnt es sich vorab mit dem Hotel in Kontakt zu treten. Letztendlich ist das Wasser überall auf den Malediven türkis, der Sand weiß und die Sonne heiß, egal in welchem Hotel und in welcher Zimmerkategorie ihr übernachtet.

Wasser oder Beach Villa – mit Pool oder ohne?

Wenn es dann doch ein besonderes Zimmer sein soll, ist die Frage ob ihr euch für eine Beach Villa direkt am Strand oder eine Wasser Villa an einem Steg dirket über dem Ocean entscheidet. Wir haben auch hier beide Möglichkeiten getestet und ein klares richtig oder falsch gibt es nicht, es ist Geschmacksache!

Ich liebe es morgens auf die Terrasse einer Beach Villa zu gehen und direkt mit den Füßen im Sand zu stehen. Andererseits finde ich es aber auch toll von einer Wasser Villa aus die vorbei schwimmenden Fische zu beobachten. Privatsphäre gibt es bei beiden Kategorien, daher müsst ihr diese Entscheidung letztendlich selber treffen.

malediven overwater villas sunnyinga travel blog

Follow me on Instagram

beach villa mit pool dhigali hotel malediven sunnyinga travel blog

Halbpension, Vollpension oder All Inclusive?

Wie bereits erwähnt ist das Preisniveau der Malediven relativ hoch im Vergleich zu anderen Urlaubsländern. Wenn man sich online Hotels anschaut, wird schnell der Preisunterschied bei den verschiedenen Verpflegungvarianten deutlich. Natürlich ist es am entspanntesten für den gesamten Aufenthalt All Inclusive zu buchen. Somit könnt ihr morgens, mittags und abends schlemmen und so viele Drinks nehmen wie ihr möchtet. Die Frage die ihr euch aber vorab stellen solltet: Esse und trinke ich wirklich so viel?

faarufushi maldives frühstück travel blog sunnyinga

Wir haben bisher immer Halbpension gebucht. Da sich der Aufpreis für All Inclusive Verpflegung nicht gerechnet hat. Hier ein kleines Rechenbeispiel zur Verdeutlichung.

Bucht ihr Halbpension ist Frühstück und Abendessen inklusive. Zum Lunch bestellt ihr beispielsweise eine Pizza für ca. 30$ und dazu eine Flasche Wasser für ca. 5$. Am Abend beim Dinner trinkt ihr ein Getränk (Cola oder Bier) für ca. 9$, vielleicht auch noch ein Zweites. Macht etwas mehr als 50$ pro Person für einen Tag.

Würdet ihr vorab All Inklusive Verpflegung buchen, kostet es je nach Hotel mind. 100-150$ mehr pro Person, pro Tag. Ihr müsst euch also Fragen verzehre ich JEDEN Tag für 100-150$ Speisen und Getränke?

malediven lunch room service travel blog sunnyinga

Bezahlt wird in den Hotels auf den Malediven in US Dollar. Es wird alles gesammelt und bei der Abreise mit der Kreditkarte oder Bar bezahlt.

Ist das Schnorcheln auf den Malediven gefährlich?

Nein! Grundsätzlich ist das Schnorcheln auf den Malediven nicht gefährlich, wenn man sich an ein paar wichtige Dinge hält. Große Fische, kleine Fische, bunte Fische, Schildkröten, Rochen und auch Haie könnt ihr beim Schnorcheln auf den Malediven entdecken. Passt beim Schnorcheln auf die Korallen auf, diese können sehr weh tun, wenn man daran entlang kratzt. Außerdem solltet ihr auf die Meeresströmung achten, sodass diese euch nicht aufs offene Meer hinaustreibt.

schnorcheln malediven dhigali schildkröte travel blog sunnyinga

Wann und wo darf ich Drohne fliegen auf den Malediven?

Laut unseren Informationen ist es auf den Malediven erlaubt bis zu einer Höhe von 121 Metern (400 Fuß) mit einer Drohne zu fliegen. Achtet darauf, dass ihr mindestens 8km Abstand zu einem Flughafen haltet und habt auch immer die Wasserflugzeuge im Blick. Fliegt daher nur mit Sichtkontakt zur Drohne!

Außerdem müsst ihr eine Genehmigung vom Hotel einholen, da es sich bei einem Hotel meistens um eine private Insel handelt, gilt hier zusätzlich das „Hausrecht„. Bitte achtet auch immer auf die Privatsphäre anderer Hotelgäste und fliegt nicht nah über oder an ihren Zimmern vorbei. Wir haben es bisher immer so gemacht, dass wir nur an einem Tag Drohne geflogen sind und alle Fotos und Videos erstellt haben.

overwater villa malediven faarufushi travel blogger sunnyinga

Weitere Fragen? Schreibt Sie gerne in die Kommentare!

Ich hoffe ihr könnt meine Reisetipps gebrauchen für die Planung eurer Reise auf die Malediven. Wenn ihr noch Fragen habt, schreibt diese gerne in die Kommentare. Wenn ihr einfach ein bisschen Malediven live sehen wollt, schaut gerne auf meinem YouTube Kanal vorbei, dort stelle ich euch die von uns besuchten Hotels genauer vor.

Hierbei handelt es sich um meine persönlichen Erfahrungen!

sunnyinga-xoxo

malediven villa travel blogger sunnyinga

Watch my Videos on YouTube

malediven sonnenuntergang dhigali haali bar travel blog sunnyinga

Sunnyinga
Sunnyinga

Sunnyinga ist ein Fashion Blog aus Düsseldorf, Deutschland. Neben Mode berichtet die Fashion Bloggerin Inga über Travel & Lifestyle Themen. Sie schreibt regelmäßig über die neusten Trends, gibt Styling-Tipps und berichtet über ihre Reisen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.